Archiv für den Monat: August 2018

Kenwood 33xx / 53xx DMR / NEXEDGE (=ICOM NXDN 6,25kHz) Geräte

falls jemand überlegt ein Kenwood DMR / NEXEDGE Gerät zu nutzen/kaufen, die jeweilige Programmiersoftware habe ich lizensiert zu meiner Verfügung (KPG-D1 / KPG-D3).

Ich kann gerne unterstützen bzw. den bisher erzeugten Codeplug erweitern und das Funkgerät programmieren. Somit wäre ein Teil der hohen Kosten eingespart.

Anfragen gern an mich direkt :  dk6px@amsat.org

vy73

Hamnet := Beschreibung Benutzerzugang Hardware

Beschreibung der Hardware die für einen Benutzerzugang verwendet werden kann findet Ihr
https://www.ubnt.com/airmax/nanostationm/

Vortrag dazu hier
https://www.afu.rwth-aachen.de/images/vortraege/HAMNET_Kassel_Funktag_2017.pdf

http://wiki.oevsv.at/index.php?title=Userequipment_HAMNETpoweruser

Die Präsentationen der letzten großen Hamnet Veranstaltungen in DL hier:https://de.ampr.org/meetings

vy73

DB0TVM Hamnet News

Danke an die vielen Mithelfer

Hier Info von Jann DG8NGN
Hallo zusammen,

diese Woche haben wir an DB0TVM die 5 GHz HAMNET-Einstiege in
Testbetrieb genommen. Es kommen 3x 120° Panels in Richtung Nord, West
und Sued-Ost auf jeweils anderen Frequenzen zum Einsatz (360°
Abdeckung). Weiterhin wird der HAMNET-Einstieg auf 2 GHz (Rundstrahler
auf der Nord-Ost-Plattform) kuenftig wieder in Betrieb genommen. Hier
muss noch das Filter wetterfest gemacht und installiert werden.

Wenn ihr die Moeglichkeit zum Testen auf 5 GHz habt, dann probiert es
bitte mal aus und gebt mir Feedback. Derzeit suchen wir passende
Frequenzen fuer den langfristigen Betrieb.

Die aktuellen Betriebsparameter sind:
Nord: 5705 MHz 10 MHz Bandbreite SSID „HAMNET DB0TVM Nord“
West: 5715 MHz 10 MHz Bandbreite SSID „HAMNET DB0TVM West“
Sued-Ost: 5725 MHz 10 MHz Bandbreite SSID „HAMNET DB0TVM Sued-Ost“

Als Standard im Idealfall bitte 802.11n nutzen (802.11a ist aber auch
aktiv).

Es kommen folgende Panels zum Einsatz:
https://mikrotik.com/product/RB921GS-5HPacD-19S

Die Aussendungen erfolgen in MIMO (horizontal/vertikal). Daher am besten
MIMO-Technik einsetzen. Es geht aber auch linear polarisiert horizontal
oder vertikal.

Eine IP-Adresse kann man per DHCP beziehen.

Bitte nicht vergessen zur Identifizierung das eigene Rufzeichen in die
Transceiver-Einheit einzutragen!!

Viel Erfolg!
73,
Jann
DG8NGN