DMR Alinco DJ-MD5 erste Erfahrung / Review

Stand 181021

Das Alinco ist bei normaler Nutzung nun ebenso abgestorben, erst erschienen bei einzelnen Kanälen nur noch die Kanal Nummern, statt der eingetragenen Rufzeichen, dann friert die Anzeige plötzlich ganz ein und das Gerät lässt sich nicht Mal mehr ausschalten, trotz hörbarem Klick, nach entfernen des Akku und wieder anschließen, Bildschirm bleibt schwarz, keine Funktion mehr!

Stand 1810130601

Wie an anderer Stelle vermutet: Die Hard- Software des Alinco DJ-MD5 ist auf den ersten Blick identisch mit dem Anytone D868UV, (ausgenommen Tastenanzahl obere fehlt, sowie Displaybreite, es fehlen Zeichen in der Darstellungsbreite).
Software revisionen beim Alinco DJ-MD-5 alles Rev1.0 beim mir vorliegenden Gerät, ausser Unterpunkt ( SCT3258TD with AMBE voice codec) 3258 V2.01.05NJ somit gleich zu Anytone.
Der FM Empfängerteil vermittelt sofort einen besseren Eindruck. tbc

Es liegt ein USB Programmierkabel auf Standard USB Micro bei, die CPS Software ist ebenfalls identisch Anytone/Alinco. Natürlich lassen sich die gespeicherten CPS nicht einfach vom jeweils anderen Gerät laden, über Tools Export, Import ist dies zum Glück möglich.

Die Fronttasten machen bei Bedienung einen sehr billigen Eindruck, weiterer Bericht folgt, vor allem mit Fokus auf Softwarefehler/Bugs die beim D868UV auftreten.

vy73

WebSDR Sammlung

Update 181024 DB0TVM Olympiaturm 2m SDR
http://129.187.5.188:8901

Update 181023
TH Nürnberg mit zwei Kiwi SDR
http://141.75.245.240:8073/ mit Rohde&Schwarz Aktivantenne HE011
http://141.75.245.241:8073/ mit W3DZZ

Aufgrund der wenig aktuellen Sammlungen im Internet hier aktuell 181008 gültige links

http://websdr.dk0od.de:8073/ OpenwebRX in der Regel 70 cm Relais
Ein Service des OV Dachau C06 (dj2fr)

http://dk0te.dhbw-ravensburg.de:8901/ HF inkl. 2 Meter Band SDR
Nur via Hamnet erreichbar
http://44.225.43.136// OpenWebRX Start Knopf bitte betätigen (Service des OV Passau)
OpenWebsdr weltweit über Karte sind die veröffentlichten SDR anwählbar
https://sdr.hu/map
http://sdr.hu/click?id=1261 KiwiSDR in Ulm Ein Service von DG2SAX

http://witikiwi.ddns.net:8073 in Wels AT

Interessant und verfolgt wird zur Zeit folgendes Konzept : http://www.cloud-sdr.com/what-is-cloud-sdr/

vy73

Network Radios 3G/4G Zello Anbindung DM0ULR NXDN

mangels derzeitiger (wird sich 2019 ändern) Möglichkeiten den/die Repeater Wendelstein via LTE, Hamnet anzubinden, wird dies voraussichtlich via 3G/4G per 70cm Uplink realisiert werden. Die Lizenz hierzu ist bereits eingetroffen.

Nach https://projekt-pegasus.net/ wäre dies der nächste Repeater der dem aktuellen Trend folgt, hauptsächlich via Handynetz erreichbar zu sein. Zugangsmöglichkeit natürlich nur für lizensierte Funkamateure.

In USA und GB scheinen sehr viele Amateure mangels Repeater (Kosten, Ausbreitung) teilweise ganz umzusteigen und sind nur noch per „Network“Radio erreichbar.

Siehe hierzu aktuelle Produktentwicklungen hier : https://network-radios.com/index.php/product-category/radios-2/dmr/

Auf dem Smartphone einfach die App Zello https://zello.com/
installieren und registrieren, dann bei den Kanälen hinzufügen nach DB0* oder ähnlich suchen und um Freischaltung bitten und los gehts.

vy73

Anytone AT-D868UV Warning ! Warnung vor Kauf ! Fault / defect

Nachdem nun einige OMs völlig verschiedene Erfahrungen / Fehlerberichte machen, muss hier eine Verbraucherwarnung ausgesprochen werden. In Summe bestätigen mehrere Anwender unabhängig von einander: Wir sind nach täglich mehreren Abstürzen nur noch mit Aus – und Wieder einschalten des Gerätes beschäftigt! Das ist das Geld definitiv nicht wert !

Unabhängig von den Bemühungen des Herstellers werden die Fehlerquoten / Absturzberichte nur noch mehr an der Zahl, daher hier die Warnung vor Kauf !!
Besondere Vorsicht bei Nutzung eines leicht entladenen Akkus, so ist bei mir gestern das Handfunkgerät während eines kurzen Sendedurchgangs abgestorben, im Sinne des Wortes, Nach Wechsel auf einen frischen Akku lässt sich das Gerät nicht mehr einschalten !
RESET : Vor Einschalten drücken der PTT und Knopf 1 direkt unterhalb PTT gleichzeitig, alle Daten (CPS) sind gelöscht-

Independent of new updates for this type of radio, warning for buying  D868UV !
Different radios, different faults with same firmware, it is what it is,  a eastern manufactured developed radio ! No more : No good receiver quality, every day more often systemcrashs! The only thing you can do is to use a second DMR radio parallel.
Reset: press and hold PTT and Button 1, switch on => will erase all data on the Radio.
Or better throw it away what not only one of my collegues did ! 

vy73 Stefan dk6px

Ergänzung 181006dk6px

Abschließender Praxisbericht zum AnyTone
FCC-ID T4KD868UV mit GPS,  Softwareversion 2.32

Einige Benutzer berichten von völlig unterschiedlichen Effekten, die zum Absturz oder zu unschönen Betriebseffekten führen.
Vermutlich sind diese je nach Gerätecharge unterschiedlich, unabhängig von der identisch verwendeten Softwareversion.

Ich schildere hier nur kurz die Effekte, die bei allen Geräten identisch zu beobachten sind.

1. Häufige/regelmäßige Absturz der Radiosoftware, Gerät nur durch ein/ausschalten wieder zu aktivieren
1.2 Gerät total Crash, bedeutet, das Gerät muss komplett neu mit der CPS Software nach Kalten Reset (drücken der PTT und Knopf 1 direkt unterhalb PTT gleichzeitig) programmiert werden, alle Änderungen am Gerät sind bis zur letzten Sicherung natürlich weg.

zu 1. unabhängig vom Codeplug (unabhängig von Verwendung ohne Userdatenbank) kommt es im laufenden Betrieb (und ich meine hier normale dezente Nutzung) zum regelmäßigen Aufhängen der Radiosoftware, bedeutet, das Gerät hat keine Funktion mehr, das Display ist eingefroren, nur durch Aus und wieder Einschalten zum Leben zu erwecken. Oft auch während des Sendebetriebs, unabhängig von Slotmonitor on/off.

Empfehlung für den Sendebetrieb: In jedem Fall Slotmonitor off, sonst hört das Gerät auf zu senden, trotz weiter bestehendem Drücken der PTT Taste.

zu 1.2 bei mir aufgetreten mit Akku an der Betriebsspannungsgrenze, Sendedurchgang und Akkuspannung unter 7,2 Volt. Hiernach Gerät total schwarzes Display, wie ausgeschaltet, ein Aus- und wieder Einschalten bringt ebenfalls keine Abhilfe, sodass Kaltstart Prozedur eingeleitet werden muss und der komplette letzte gesicherte Codeplug wieder eingespielt werden muss.

Ich kann und will hier gar nicht alle erlebten Abstürze des Geräts im laufenden Betrieb beschreiben, den mir bekannten OMs geht es ebenso, sodass nur die Empfehlung bleibt, ein zweites stabiles DMR Gerät eines bekannten Herstellers von DMR Geräten zusätzlich bereit zu halten,
oder, wie ich es tun werde, das Teil einfach los zu werden, denn es ist völlig einleuchtend, das der Hersteller die notwendigen Software neu erforderlichen Aufwände nicht angehen wird.

vy73 Stefan dk6px