Archiv für den Monat: September 2018

DB0TTB TS1 TG4 verbunden mit XLX015 DL Multinet Bridge (Modul A) NXDN C4FM DSTAR

Sachstand 1809071500 update 1809100500

ja ich weiß, es kann keiner mehr durchblicken, grade weil der Experimentierfreudigkeit keine Grenzen mehr gesetzt sind und umso wichtiger die Dokumentation, auch wenn es hier zugegebenermaßen auch schon schwer ist zu folgen.

Wir können ab sofort  (@TTB TS1 TG4)  das zweite Gateway zum bestehenden DV4Mini Dongle NXDN Server bzw. die xlx015 Multinet Bridge erreichen.
Es wird also hier und da zum Hochtasten des TTB DMR Senders auf TS1 TG4 kommen,
Die Dashboards zu den anderen Betriebsarten sind einzeln hier aufgeführt. In der jeweiligen Betriebsart bitte dort verbinden um auf TTB TS1 TG4 wieder raus zu kommen, vorbehaltlich es liegt keine andere Nutzung z.B. durch das DMRGateway @TTB evtl. Brandmeister Netzbetrieb auf TS1  vor (jeder Zeitschlitz ist dabei unabhängig).

XLX015 Bridge     : http://213.202.228.119/index.php
NXDN 01 015       : http://nxd001.xreflector.net/NXD/mitte.html
C4FM FCS005 15 : http://fcs005.xreflector.net/system.html
C4FM YSF DL 2    : http://213.202.228.87/ysf/

Diese vier modes sind alle miteinander verbunden und egal wer wo spricht ist auf TTB TS1 TG4  zu hören und umgekehrt.

Viel Spaß beim QSO fahren und bitte immer denken,  Ihr seit nicht allein und bitte nicht ein „FM Kaffeerunden“ QSO auf dieser TG 4 TS 1 oder anderer TG (womöglich hören sich beide noch direkt). Das wäre schlicht RÜCKSICHTSLOS ! Im übrigen ist nicht sinnvoll den TOT Timer auf z.B. 10 Minuten zu setzen, das Netz wird zukünftig keinen Sendedurchgang länger wie 240 Sekunden mehr übertragen !

vy73 schönes Wochenende de dk6px

Anytone AT-D868UV Warning ! Warnung vor Kauf ! Fault / defect

Nachdem nun einige OMs völlig verschiedene Erfahrungen / Fehlerberichte machen, muss hier eine Verbraucherwarnung ausgesprochen werden. In Summe bestätigen mehrere Anwender unabhängig von einander: Wir sind nach täglich mehreren Abstürzen nur noch mit Aus – und Wieder einschalten des Gerätes beschäftigt! Das ist das Geld definitiv nicht wert !

Unabhängig von den Bemühungen des Herstellers werden die Fehlerquoten / Absturzberichte nur noch mehr an der Zahl, daher hier die Warnung vor Kauf !!
Besondere Vorsicht bei Nutzung eines leicht entladenen Akkus, so ist bei mir gestern das Handfunkgerät während eines kurzen Sendedurchgangs abgestorben, im Sinne des Wortes, Nach Wechsel auf einen frischen Akku lässt sich das Gerät nicht mehr einschalten !
RESET : Vor Einschalten drücken der PTT und Knopf 1 direkt unterhalb PTT gleichzeitig, alle Daten (CPS) sind gelöscht-

Independent of new updates for this type of radio, warning for buying  D868UV !
Different radios, different faults with same firmware, it is what it is,  a eastern manufactured developed radio ! No more : No good receiver quality, every day more often systemcrashs! The only thing you can do is to use a second DMR radio parallel.
Reset: press and hold PTT and Button 1, switch on => will erase all data on the Radio.
Or better throw it away what not only one of my collegues did ! 

vy73 Stefan dk6px

Ergänzung 181006dk6px

Abschließender Praxisbericht zum AnyTone
FCC-ID T4KD868UV mit GPS,  Softwareversion 2.32

Einige Benutzer berichten von völlig unterschiedlichen Effekten, die zum Absturz oder zu unschönen Betriebseffekten führen.
Vermutlich sind diese je nach Gerätecharge unterschiedlich, unabhängig von der identisch verwendeten Softwareversion.

Ich schildere hier nur kurz die Effekte, die bei allen Geräten identisch zu beobachten sind.

1. Häufige/regelmäßige Absturz der Radiosoftware, Gerät nur durch ein/ausschalten wieder zu aktivieren
1.2 Gerät total Crash, bedeutet, das Gerät muss komplett neu mit der CPS Software nach Kalten Reset (drücken der PTT und Knopf 1 direkt unterhalb PTT gleichzeitig) programmiert werden, alle Änderungen am Gerät sind bis zur letzten Sicherung natürlich weg.

zu 1. unabhängig vom Codeplug (unabhängig von Verwendung ohne Userdatenbank) kommt es im laufenden Betrieb (und ich meine hier normale dezente Nutzung) zum regelmäßigen Aufhängen der Radiosoftware, bedeutet, das Gerät hat keine Funktion mehr, das Display ist eingefroren, nur durch Aus und wieder Einschalten zum Leben zu erwecken. Oft auch während des Sendebetriebs, unabhängig von Slotmonitor on/off.

Empfehlung für den Sendebetrieb: In jedem Fall Slotmonitor off, sonst hört das Gerät auf zu senden, trotz weiter bestehendem Drücken der PTT Taste.

zu 1.2 bei mir aufgetreten mit Akku an der Betriebsspannungsgrenze, Sendedurchgang und Akkuspannung unter 7,2 Volt. Hiernach Gerät total schwarzes Display, wie ausgeschaltet, ein Aus- und wieder Einschalten bringt ebenfalls keine Abhilfe, sodass Kaltstart Prozedur eingeleitet werden muss und der komplette letzte gesicherte Codeplug wieder eingespielt werden muss.

Ich kann und will hier gar nicht alle erlebten Abstürze des Geräts im laufenden Betrieb beschreiben, den mir bekannten OMs geht es ebenso, sodass nur die Empfehlung bleibt, ein zweites stabiles DMR Gerät eines bekannten Herstellers von DMR Geräten zusätzlich bereit zu halten,
oder, wie ich es tun werde, das Teil einfach los zu werden, denn es ist völlig einleuchtend, das der Hersteller die notwendigen Software neu erforderlichen Aufwände nicht angehen wird.

vy73 Stefan dk6px

 

HAMRADIO News von DJ2LR Ulrich Rohde

unabhängig von einigen sehr dummen Funkerkollegen (Bezug ist das ein und andere QSO über DB0EL in den letzten Tagen) hier gibt es wieder interessante News von unserem Sponsor und Enthusiasten DJ2LR :

https://www.welt.de/regionales/bayern/article181401882/Ungewoehnliche-Hobbys-Zu-Besuch-bei-bayerischen-Amateurfunkern.html

Die betroffenen OMs  sollten sehr genau überlegen was Sie über Funk erzählen, vor allem falsches Deuten oder ähnliches, denn wenn es in die Richtung Diffamierung usw. geht greift der §187 StGB !!

vy73 de dk6px