Archiv des Autors: admin

Über admin

Baujahr Okt.1964

Anytone AT-D868UV Warning ! Warnung vor Kauf ! Fault / defect

Nachdem nun einige OMs völlig verschiedene Erfahrungen / Fehlerberichte machen, muss hier eine Verbraucherwarnung ausgesprochen werden. In Summe bestätigen mehrere Anwender unabhängig von einander: Wir sind nach täglich mehreren Abstürzen nur noch mit Aus – und Wieder einschalten des Gerätes beschäftigt! Das ist das Geld definitiv nicht wert !

Unabhängig von den Bemühungen des Herstellers werden die Fehlerquoten / Absturzberichte nur noch mehr an der Zahl, daher hier die Warnung vor Kauf !!
Besondere Vorsicht bei Nutzung eines leicht entladenen Akkus, so ist bei mir gestern das Handfunkgerät während eines kurzen Sendedurchgangs abgestorben, im Sinne des Wortes, Nach Wechsel auf einen frischen Akku lässt sich das Gerät nicht mehr einschalten !
RESET : Vor Einschalten drücken der PTT und Knopf 1 direkt unterhalb PTT gleichzeitig, alle Daten (CPS) sind gelöscht-

Independent of new updates for this type of radio, warning for buying  D868UV !
Different radios, different faults with same firmware, it is what it is,  a eastern manufactured developed radio ! No more : No good receiver quality, every day more often systemcrashs! The only thing you can do is to use a second DMR radio parallel.
Reset: press and hold PTT and Button 1, switch on => will erase all data on the Radio.
Or better throw it away what not only one of my collegues did ! 

vy73 Stefan dk6px

Ergänzung 181006dk6px

Abschließender Praxisbericht zum AnyTone
FCC-ID T4KD868UV mit GPS,  Softwareversion 2.32

Einige Benutzer berichten von völlig unterschiedlichen Effekten, die zum Absturz oder zu unschönen Betriebseffekten führen.
Vermutlich sind diese je nach Gerätecharge unterschiedlich, unabhängig von der identisch verwendeten Softwareversion.

Ich schildere hier nur kurz die Effekte, die bei allen Geräten identisch zu beobachten sind.

1. Häufige/regelmäßige Absturz der Radiosoftware, Gerät nur durch ein/ausschalten wieder zu aktivieren
1.2 Gerät total Crash, bedeutet, das Gerät muss komplett neu mit der CPS Software nach Kalten Reset (drücken der PTT und Knopf 1 direkt unterhalb PTT gleichzeitig) programmiert werden, alle Änderungen am Gerät sind bis zur letzten Sicherung natürlich weg.

zu 1. unabhängig vom Codeplug (unabhängig von Verwendung ohne Userdatenbank) kommt es im laufenden Betrieb (und ich meine hier normale dezente Nutzung) zum regelmäßigen Aufhängen der Radiosoftware, bedeutet, das Gerät hat keine Funktion mehr, das Display ist eingefroren, nur durch Aus und wieder Einschalten zum Leben zu erwecken. Oft auch während des Sendebetriebs, unabhängig von Slotmonitor on/off.

Empfehlung für den Sendebetrieb: In jedem Fall Slotmonitor off, sonst hört das Gerät auf zu senden, trotz weiter bestehendem Drücken der PTT Taste.

zu 1.2 bei mir aufgetreten mit Akku an der Betriebsspannungsgrenze, Sendedurchgang und Akkuspannung unter 7,2 Volt. Hiernach Gerät total schwarzes Display, wie ausgeschaltet, ein Aus- und wieder Einschalten bringt ebenfalls keine Abhilfe, sodass Kaltstart Prozedur eingeleitet werden muss und der komplette letzte gesicherte Codeplug wieder eingespielt werden muss.

Ich kann und will hier gar nicht alle erlebten Abstürze des Geräts im laufenden Betrieb beschreiben, den mir bekannten OMs geht es ebenso, sodass nur die Empfehlung bleibt, ein zweites stabiles DMR Gerät eines bekannten Herstellers von DMR Geräten zusätzlich bereit zu halten,
oder, wie ich es tun werde, das Teil einfach los zu werden, denn es ist völlig einleuchtend, das der Hersteller die notwendigen Software neu erforderlichen Aufwände nicht angehen wird.

vy73 Stefan dk6px

 

HAMRADIO News von DJ2LR Ulrich Rohde

unabhängig von einigen sehr dummen Funkerkollegen (Bezug ist das ein und andere QSO über DB0EL in den letzten Tagen) hier gibt es wieder interessante News von unserem Sponsor und Enthusiasten DJ2LR :

https://www.welt.de/regionales/bayern/article181401882/Ungewoehnliche-Hobbys-Zu-Besuch-bei-bayerischen-Amateurfunkern.html

Die betroffenen OMs  sollten sehr genau überlegen was Sie über Funk erzählen, vor allem falsches Deuten oder ähnliches, denn wenn es in die Richtung Diffamierung usw. geht greift der §187 StGB !!

vy73 de dk6px

Digitale Hamnews @Hamfair 2018 in Tokio // PISTAR on OpenWRT

Neben der Vorstellung des neuen ICOM IC9700  gibt es auch einiges an Digital Multimode Produkten die dort vorgestellt werden.
So zeit die DVMEGA Mannschaft ein nicht ganz fertiges Produkt DVCAST.
im Mitbewerb zum DV4HOME, http://wirelesshold.com/dv4home.aspx leider nur in Florida erhältlich, aber fungiert schon im Praxisbetrieb als z.B: Multimode Bridge zwischen DMR und NXDN :   http://nxd001.xreflector.net/NXD/
Genauso folgend dem DV4 bei der DVMEGA Mannschaft der DVSTICK.

Noch interessanter ist eine Anpassung für MMDVM Modem für alle Modes an das sehr effiziente OpenWRT 18.01 // Quelle https://twitter.com/shawnchain/status/995717846817648640

vy73

Tetra Infos u.a. DL1HRC und OE1VQS

Adi hat seine Library zur Ansteuerung der Tetra TRX auf Github eingestellt, zu finden hier : https://gitlab.com/dl1hrc/tetra-lib  und hier https://svxlink.de/?s=tetra
wie gewohnt aktualisierte Infos zu Tetra, das Forum wird bald auch umgezogen sein.
Dazu passend neue BananaPI Ansteuerplatinen https://forum.funk-telegramm.de/thread/701-neuauflage-svxlink-adapter-f%C3%BCr-bananapi-rev-3/?pageNo=1
sowie die Yahoo Newsgroup https://groups.yahoo.com/neo/groups/ham-tetra/info

Interessant natürlich aus Wien die Infos auch vom ÖVSV : https://wiki.oevsv.at/index.php?title=TETRA-Allgemein

Verbindung OE1XTW – OE1XAR hergestellt

vy73 weitere Infos folgen

TMO-Repeater

 

Smartphone und Amateurfunk ein Beitrag von DH8HHA C09

In letzter Zeit sind immer mehr APPs für  Amateurfunk auf dem Smartphone erhältlich. Nicht nur Morseübungs und DX-Clusterprogramme, Relaislisten Satellitenverfolgung usw. sondern auch APPs wie SSTV, WX-Fax, RTTY und einige mehr sind derzeit erhältlich. In Verbindung mit z.B. einem FT-815 wird das Smartphone zur Sende-Empfangsstation für Digitale Betriebsarten. Hierzu wird natürlich ein Interface (PTT Steuerung,NF In/Out) benötigt, um die Signale zu decodieren bzw. auszusenden. SDR-Sticks mit entsprechenden Kabel sind ebenfalls an das Smartphone anschließbar und mit geeignetem APP ist ein Direktempfang von ca. 60Mhz- in den Giga Hertzbereich möglich. Mit der Verbindung Smartphone und Amateurfunktechnik ist es u.U. leichter möglich, der heutigen Jugend das Hobby Amateurfunk näher zu bringen.

Auf der Homepage von OV-Husum M04 wir ein Interface zum Nachbau vorgestellt, mit dem man das Smartphone mit einem Transceiver verbinden kann. Die dementsprechenden APPs für die digitalen Betriebsarten gibt es hier. Das Bild zeigt das APP glSDR. Mit der Software ist eine Verbindung zu einem der vielen Web SDR Server möglich, um seine Aussendungen z.B. am Fieldday über einen weit entfernten Empfänger zu sehen.

Weitere APPs für digitale Betriebsarten sind hier zu finden.

vy73 DH8HHA

Kenwood 33xx / 53xx DMR / NEXEDGE (=ICOM NXDN 6,25kHz) Geräte

falls jemand überlegt ein Kenwood DMR / NEXEDGE Gerät zu nutzen/kaufen, die jeweilige Programmiersoftware habe ich lizensiert zu meiner Verfügung (KPG-D1 / KPG-D3).

Ich kann gerne unterstützen bzw. den bisher erzeugten Codeplug erweitern und das Funkgerät programmieren. Somit wäre ein Teil der hohen Kosten eingespart.

Anfragen gern an mich direkt :  dk6px@amsat.org

vy73

Hamnet := Beschreibung Benutzerzugang Hardware

Beschreibung der Hardware die für einen Benutzerzugang verwendet werden kann findet Ihr
https://www.ubnt.com/airmax/nanostationm/

Vortrag dazu hier
https://www.afu.rwth-aachen.de/images/vortraege/HAMNET_Kassel_Funktag_2017.pdf

http://wiki.oevsv.at/index.php?title=Userequipment_HAMNETpoweruser

Die Präsentationen der letzten großen Hamnet Veranstaltungen in DL hier:https://de.ampr.org/meetings

vy73

DB0TVM Hamnet News

Danke an die vielen Mithelfer

Hier Info von Jann DG8NGN
Hallo zusammen,

diese Woche haben wir an DB0TVM die 5 GHz HAMNET-Einstiege in
Testbetrieb genommen. Es kommen 3x 120° Panels in Richtung Nord, West
und Sued-Ost auf jeweils anderen Frequenzen zum Einsatz (360°
Abdeckung). Weiterhin wird der HAMNET-Einstieg auf 2 GHz (Rundstrahler
auf der Nord-Ost-Plattform) kuenftig wieder in Betrieb genommen. Hier
muss noch das Filter wetterfest gemacht und installiert werden.

Wenn ihr die Moeglichkeit zum Testen auf 5 GHz habt, dann probiert es
bitte mal aus und gebt mir Feedback. Derzeit suchen wir passende
Frequenzen fuer den langfristigen Betrieb.

Die aktuellen Betriebsparameter sind:
Nord: 5705 MHz 10 MHz Bandbreite SSID „HAMNET DB0TVM Nord“
West: 5715 MHz 10 MHz Bandbreite SSID „HAMNET DB0TVM West“
Sued-Ost: 5725 MHz 10 MHz Bandbreite SSID „HAMNET DB0TVM Sued-Ost“

Als Standard im Idealfall bitte 802.11n nutzen (802.11a ist aber auch
aktiv).

Es kommen folgende Panels zum Einsatz:
https://mikrotik.com/product/RB921GS-5HPacD-19S

Die Aussendungen erfolgen in MIMO (horizontal/vertikal). Daher am besten
MIMO-Technik einsetzen. Es geht aber auch linear polarisiert horizontal
oder vertikal.

Eine IP-Adresse kann man per DHCP beziehen.

Bitte nicht vergessen zur Identifizierung das eigene Rufzeichen in die
Transceiver-Einheit einzutragen!!

Viel Erfolg!
73,
Jann
DG8NGN